top of page

Gebeefte Curry-Garnelen mit Miso-Kokossüppchen und Sesamöl


Gebeefte Curry-Garnelen mit Miso-Kokossüppchen und Sesamöl

Daniel Kuhlmey

Daniel Kuhlmey, langjähriger Executive Chef im "Mövenpick Hotel Berlin - Am Potsdamer Platz" - seit 2021 Küchenchef im "Dorint Hotel Sanssouci Berlin/Potsdam", setzt den Beefer® tagtäglich ein, um seine anspruchsvollen Gäste aus aller Welt zu verwöhnen. Exklusiv für uns verfasst er seine besten Rezepte, die er speziell für den Beefer mit seinen 800 Grad Oberhitze entwickelt hat.



 

Gebeefte Curry-Garnelen | Miso-Kokossüppchen | Sesamöl – 2 Portionen


Curry-Garnelen:

  • 12 Riesengarnelen

  • 100 ml Erdnussöl

  • 2 EL Currypulver „Indisch“

  • 1 EL Sweet Chili Sauce

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 MSP Kreuzkümmel

  • Meersalzflocken

 

Zubereitung:

Die Schale der Garnelen entfernen. Den Rücken vorsichtig einschneiden und den Darm entfernen. Die Garnelen gründlich unter fliessend kaltem Wasser reinigen, trockentupfen und in eine Schüssel geben. Die Garnelen mit den restlichen Zutaten sorgfältig vermengen und bei Raumtemperatur ca. 1 Stunden abgedeckt marinieren lassen.


Den Beefer nun 5 Minuten auf höchster Stufe vorheizen. 


Die Garnelen auf den Grillrost legen und 25 Sekunden je Seite direkt unter die Flamme geben. Anschliessend für 30 Sekunden im untersten Einschub ruhen lassen.


Zum Ende werden die Garnelen noch einmal für 10 Sekunden je Seite direkt unter der Flamme finalisiert.


Miso-Kokos-Süppchen:

  • 1 mittlere Schalotte

  • ½ Stange Zitronengras

  • 1 EL Kokosöl

  • 2 EL helle Misopaste

  • 1 MSP Zimt gemahlen

  • 1 TL Koriandersaat

  • 2 EL Helle Sojasauce

  • ½ Limette, Saft und Abrieb

  • 200 ml Kokosmilch

  • 200 ml Gemüsebrühe

  • Meersalzflocken

  • 2 EL Sesamöl

 

Zubereitung:

Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Das Zitronengras in feine Ringe schneiden. Beide Zutaten in Kokosöl farblos anbraten. Die Misopaste, den Zimt und den Koriander dazugeben und kurz mit anbraten. Alles restlichen Zutaten dazugeben und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Mit einem Pürierstab sehr fein pürieren und durch ein feines Haarsieb geben, damit alle restlichen Stücke entfernt werden. 


Anrichten:

Die Miso-Kokos-Suppe in eine Schale giessen und mit Sesamöl und Kresse garnieren. Die Curry-Garnelen auf einem separaten Teller servieren.



 

Passendes Zuebehör




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page